Spezial-Abo

Die 20 meist unterschätzten Beatles-Songs

von

Gibt es denn überhaupt so etwas wie unterschätzte Songs, wenn sie aus der Feder der Beatles stammen, der vielleicht größten Band aller Zeiten?

Natürlich. Gegenüber Singles wie „She Loves You“, „Yesterday“ oder „Strawberry Fields Forever“, oder bereits in den Schulunterricht eingebaute Singalongs wie „Yellow Submarine“, haben Tracks wie “Here, There and Everywhere“ schlechte Karten.  Wer etwa das Beatles-Album „Revolver“ hört, bleibt dort eher bei „Eleanor Rigby“ oder „Tomorrow Never Knows“ hängen als bei diesem kleinen Lied.

Kritieren für „unterschätzte Beatles-Songs“ dieser Liste:

– sie dürfen keine Singles sein bzw. Singles oder Songs, die auf den Doppelalben „The Beatles 1962-1966“ oder „The Beatles 1967-1970“ enthalten sind.

–  keine Songs, die durch Coverversionen noch bekannter wurden (Siouxsie and the Banshees, „Dear Prudence“; Joe Cocker, „She Came in Through The Bathroom Window“).

– keine Songs, die durch ihre technischen Innovationen bekannt wurden und dadurch natürlich keine Geheimtipps sind („Tomorrow Never Knows“).

>>> hier teilnehmen am Voting: die besten Songs der Beatles.


Neue Beatles-Dokureihe ab November 2021 auf Disney+
Weiterlesen