Kanzlerkandidat Serdar Somuncu hat ein Rapvideo gedreht

von

Im derzeitigen Wahlwerbe-Dschungel die Übersicht zu behalten, ist nicht einfacher geworden. Während Deutschland noch über das TV-Duell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz diskutiert, ist es ausgerechnet Serdar Somuncu mit einem Wahlwerberap seiner Satire-Partei Die Partei, der für Aufsehen sorgt.

In einem vom Parteivorsitzenden Martin Sonneborn veröffentlichten Video sind Serdar Somuncu, Nilo Destino und Zwiebo zu sehen, stilvoll im grauen Anzug gekleidet, wie sie sich durch eine Masse von Journalisten kämpfen. Nilo Destino ist es, der die Fragen der ach so hartnäckigen Journalisten beantwortet. In der Masse sind auch bekannte Gesichter wie Veedel Kaztro, Olli Banjo und, auf einem Bildschirm, Dendemann zu entdecken. Natürlich lässt der Kanzlerkandidat Somuncu es sich nicht nehmen die Hook selbst zu rappen. Puppen von Politikern wie Donald Trump und Angela Merkel bekommen den Mund zugeklebt und auch Erdogan trifft auf ein bekanntes Tier. Neben dem Staraufgebot übernehmen Tausende US-Dollar eine Hauptrolle.

Am Ende kommt die wohl wichtigste Frage: „Wozu raten Sie den Wahlbürgern?” – „Zu mehr Mut und zur Partei, denn sie ist sehr, sehr gut.“

Video: Serdar Somuncu & Nilo Destino: „Die PARTEI ist da!“

 


Die zehn besten Songs mit einem Moog-Synthesizer
Weiterlesen