Spezial-Abo

Die Zukunft von „Modern Family“ ist gesichert

von

Während vielen Comedy-Serien nach einiger Zeit die Luft ausgeht, bekommen die Zuschauer von „Modern Family“ nicht genug. Zu verdanken ist das einer Fülle an gut ausgearbeiteten Figuren und einem Ed O’Neill, der sein komödiantisches Talent in „Modern Family“ noch besser unter Beweis stellt als bei „Eine schrecklich nette Familie“. Die Produzenten der Show sind ebenfalls von der Langlebigkeit der Figuren überzeugt und haben nun weitere Staffeln besiegelt.

Zwischen einigen Darstellern und der Produktionsfirma kamen die Verhandlungen zuletzt zwar ins Stocken (die Darsteller forderten höhere Gagen), nun wurde aber der Dreh von 44 neuen Episoden beschlossen. „Modern Family“ geht damit in die neunte und zehnte Staffel. In den USA endet aktuell die achte Staffel der Serie, die in Deutschland bald auf RTL beziehungsweise RTL Nitro ausgestrahlt wird. Mit etwas Verzögerung landen die neuen Episoden dann auch auf dem Streaming-Portal Netflix.

Ein Ende der Serie nach der zehnten Staffel ist übrigens sehr wahrscheinlich. Produzent und Autor Steve Levitan sagte, dass er mit einer runden Nummer an Staffeln sehr zufrieden wäre und mit den nun bestellten Episoden genügend Zeit hätte, um die Serie mit einem zufriedenstellenden Finale zu beenden.


Was wurde eigentlich aus Crazy Town?
Weiterlesen