Was wird aus der dritten Staffel von „LOL: Last One Laughing“ mit Mirco Nontschew?

von

Bereits in der ersten Staffel von „LOL: Last One Laughing“ bewies Mirco Nontschew sein großartiges Comedy-Talent – nun sollte der Entertainer in Staffel drei der Amazon-Prime-Show von Michael „Bully“ Herbig zurückkehren. Die neuen Folgen sind bereits abgedreht, doch wird man sie angesichts der tragischen News vom Tod Nontschews jemals zu sehen bekommen?

Neben Fragen zur Todesursache bewegt auch diese schwierige Entscheidung derzeit die Fans auf Twitter.

Bisher haben sich weder Amazon Prime Video noch Host Michael „Bully“ Herbig dazu geäußert – zu frisch ist die Nachricht vom Tod des Künstlers. Mirco Nontschew starb überraschend mit nur 52 Jahren aus noch ungeklärter Ursache. Sofern aus rechtlicher Sicht nichts gegen eine Ausstrahlung beim Streaming-Dienst spricht und sowohl Angehörige, Showmacher und Kollegen zustimmen, wäre eine Veröffentlichung denkbar. Jedoch wird die Sendung, die eigentlich für ihren wilden Humor bekannt ist, nun von dem tragischen Ereignis überschattet.

Sicher würden es viele Fans trotzdem begrüßen, den talentierten Comedian noch einmal so zu sehen, wie man ihn kannte. Denn schon in der ersten Staffel von „LOL: Last One Laughing“ zeigte er sein Talent auf eindrucksvolle Weise. Situationskomik, Timing und skurrile Überraschungen machten seit jeher die Karriere von Mirco Nontschew aus. Und auch hier zeigte sich der Entertainer unter anderem als bärtiger Jodler, um seine Kollegen aus der Fassung zu bringen.

Vor Kurzem wurde kommuniziert, dass Staffel drei im Frühjahr 2022 erscheinen soll. An Mirco Nontschews Seite: Anke Engelke, Palina Rojinski, Caroline Kebekus, Michelle Hunziker, Christoph Maria Herbst, Olaf Schubert, Hazel Brugger, Abdelkarim und Axel Stein.

+++Dieser Artikel erschien zuerst auf rollingstone.de+++


Sexismus auf SONNY BLACK 2: Visa Vie zeigt auf, dass Bushido sich nicht verändert hat
Weiterlesen