ECHO 2015: Helene Fischer, Robin Schulz und Andreas Bourani gehen als Favoriten ins Rennen


Am 26. März 2015 wird zum 24. Mal der deutsche Musikpreis ECHO verliehen. In der Messe Berlin wird die Veranstaltung, moderiert von Barbara Schöneberger, mit Show-Acts wie Herbert Grönemeyer, George Ezra und Deichkind stattfinden. Die ARD strahlt die Verleihung live aus.

Zu den Anwärtern auf einen Gewinn gehören dieses Jahr Helene Fischer, die insgesamt vier Mal nominiert wurde, und Robin Schulz, der in den Kategorien „Dance national“, „Newcomer national“ und „Hit des Jahres“ auf eine Auszeichnung hoffen darf.

Die wichtigsten Nominierten im Überblick:

Album des Jahres

„Rock Or Bust“ – AC/DC

„Farbenspiel“ – Helene Fischer

„Dauernd Jetzt“ – Herbert Grönemeyer

„The Endless River“ – Pink Floyd

„Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ (Various Artists)

Künstler Rock/Pop international

James Blunt –„Moon Landing“

Eric Clapton & Friends – „The Breeze – An Appreciation Of JJ Cale“

Michael Jackson – „Xscape“

Ed Sheeran – „X“

Pharrell Williams – „G I R L“

Künstlerin Rock/Pop international

Kiesza – „Sound Of A Woman“

Lana Del Rey – „Ultraviolence“

Shakira – „Shakira.“

Taylor Swift – „1989”

Zaz – „Paris”

Band Rock/Pop international

Coldplay – „Ghost Stories”

The Common Linnets – „The Common Linnets”

Pink Floyd – „The Endless River”

Sunrise Avenue – „Fairytales – Best Of 2006 – 2014”

U2 – „Songs Of Innocence”

Künstler Rock/Pop national

Andreas Bourani – „Hey“

Rea Garvey – „Pride“

Herbert Grönemeyer – „Dauernd Jetzt“

Peter Maffay – „Wenn das so ist“

Adel Tawil – „Lieder“

Künstlerin Rock/Pop national

Alexa Feser – „Gold von Morgen“ Annett Louisan – „Zu viel Information“ Ina Müller – „48“

Oonagh – „Oonagh“

Y’Akoto – „Moody Blues“



Podcast-Apps für unterwegs: Diese Apps für Android und iOS solltet Ihr ausprobieren
Weiterlesen