Fetty Wap: Seine Tochter ist mit nur vieren Jahren verstorben

von

Fetty Wap’s Tochter Lauren ist mit nur vier Jahren verstorben, dies bestätigte ihre Mutter Turqoise Miami gestern (1. August) auf Instagram. Die Todesursache ist bisher unklar.

In dem Instagram-Post ist Lauren beim Baden in einem Pool zu sehen. In der Beschriftung nimmt Turqoise Abschied von ihrer Tochter.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @fineassturquoise geteilter Beitrag

Das ist meine tolle, wunderschöne, lustige, dynamische, liebevolle, talentierte, kluge und eigensinnige Meerjungfrauen-Prinzessin.

Weiter bat Sie darum, einen liebevollen Kommentar dazulassen oder „Ich liebe dich, Lauren“ zu sagen „weil man sagt, dass Seelen die Liebe spüren können.“

Schon im Juli gab es erste Gerüchte um ihren Tod, einige Medien berichteten, dass die Vierjährige bereits Ende Juni gestorben sei. Fetty Wap soll zudem seinen Auftritt auf dem Rolling Loud Festival, das vom 23. bis 25.7. stattfand, seiner Tochter gewidmet haben. So schrieb er laut „People“ in einer Instagram-Story: „Daddy hat den Scheiß für dich getan, Babygirl.“

Es ist nun schon der zweite Schicksalsschlag für den Rapper. Erst im Oktober ist sein bester Freund und selbst ernannter Zwillingsbruder bei einer Schießerei auf offener Straße ums Leben gekommen.

Fetty Wap hat durch den Song „Trap Queen“ internationale Bekanntheit erreicht. Er war der erste Künstler, mit vier Tracks gleichzeitig in den „Billboard Hot Rap Songs“ zu finden war.


„Dichtung und Wahrheit“ oder wie der HipHop nach Deutschland kam
Weiterlesen