Fusion aus Fast Food und Heavy Metal: Mac Sabbath parodieren und covern Black Sabbath

Der Zusammenhang zwischen einer bekannten amerikanischen Fast-Food-Kette und einer britischen Metal-Band mag sich vielen Menschen nicht erschließen, aber vier Musiker schlugen diese Brücke und gründeten die Band Mac Sabbath. Diese bewegt sich irgendwo zwischen Parodie und Hommage an Black Sabbath und dreht sich ebenso um Burger und Pommes.

Mac Sabbath besteht aus einem furchterregend dreinblickenden Ronald Osbourne am Mikrofon, Mayor McCheese, Grimace und Schlagzeuger Hamburglar. Sie selbst bezeichnen ihre Musik als „Drive Thru Metal“ und erreichten damit immerhin bisher etwa 11.500 Fans auf Facebook.

So werden aus den größen Black-Sabbath-Klassikern Songs, wie Ozzy Osbourne sie sich in seinen Albträumen nicht hätte ausmalen können: „Iron Man“ wird zu „Frying Pan“, aus „Paranoid“ wurde „Pair-a-buns“. Weitere Songs wie „Sweet Beef“ oder „Chicken for the Slaves“ passen hervorragend zu den skurrilen Live-Auftritten der Band.

Sie selbst beschreiben sich als „truly underground entity“, die durch ein Teil des Zeit-Raum-Kontinuums auf der Erde gelandet ist. Da wundert es wenig, dass Mac Sabbath auf ihrer Facebook-Seite ausdrücklich folgendes vermerken mussten: „NO – This is not a joke page to sell T-Shirts. Yes – this band is exactly what you want it to be.“

Black Sabbath nehmen die Aktion mit Humor und teilten selbst auf ihrer Facebook-Page einen Artikel und ein Video über Mac Sabbath.

So klingen Mac Sabbath live:


Rammstein: Mit diesen Dokus überbrückt Ihr die Wartezeit bis zur Tour 2019
Weiterlesen