Gentleman of the Year: Das sind die Gewinner der letzten Jahre

von

Woran liegt es eigentlich, dass vornehmlich Frauen als „schön“ und „elegant“, „grazil“ und „kosmopolitisch“ beschrieben werden? Eigentlich stehen ihnen die Männer darin doch in nichts nach. Genau das dachte sich auch die Musikexpress-Redaktion, als sie 2010 die Kategorie „Gentleman of the Year“ für den MUSIKEXPRESS Style Award ersann.

Am 15. Oktober wird nun zum fünften Mal ein Mann aus der Showbranche ausgezeichnet, der durch Stil, Charisma und Individualität aus der Masse hervorsticht. Wer es sein wird, wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten, doch werfen wir gerne einen Blick zurück auf unsere bisherigen Preisträger.

Gentleman of the Year 2013 – Wotan Wilke Möhring

Er war Punker, Model, Clubbesitzer und Fallschirmjäger. Heute ermittelt er als Kommissar Falke durch Norddeutschland: Wotan Wilke Möhring weigert sich erfolgreich, in irgendeine Schublade zu passen. Der bekennende Fußballfan und ehemalige Musiker setzt auf Natürlichkeit statt Starallüren und schafft es damit, Männern wie Frauen gleichermaßen zu imponieren. Mit der Auszeichnung des „Gentleman of the Year 2013“ gibt sich Möhring auch weise: „Was du zeigen willst, ist innere Haltung. Genau wie durch die Musik, die man hört, modelliert man sein Ich durch die Klamotten, die man trägt.“ Gut gesagt, Herr Kommissar.

Gentleman of the Year 2012 – Elyas M’Barek

Ja, der ist der Typ aus „Türkisch für Anfänger“ und ja, der hat auch bei „Fack Ju Göhte“ den süßen Lehrer gespielt. Heute scheint es fast so, als hätte es nie einen roten Teppich ohne Megakreischalarm gegeben, wenn Elyas M’Barek vorbeiläuft. Der gebürtige Münchner ist DER Frauenschwarm im deutschen Fernsehen und schafft es mit viel Grazie, Fragen nach seinem Privatleben wegzulächeln. Sicher ist nur so viel: Ob im schmutzigen Muskelshirt oder eleganten Anzug – Elyas gibt immer eine gute Figur ab.

Gentleman of the Year 2011 – Max Herre

„A-N-N-A“, „Wolke 7“ oder „1ste Liebe“ – Max Herre singt mit so viel Gefühl, dass es schwer fällt, sich nicht sofort in seine eindringlichen Texte zu verlieben. Ob mit Freundeskreis und seiner Frau Joy Denalane, Herre ist seit Jahren nicht mehr aus der deutschen Musikszene wegzudenken. Seinem lässigen, klassisch-eleganten Style, der ab und an kleine Ausreißer in den HipHop unternimmt, ist ebenso treu geblieben wie seiner Liebe zum Deutsch-Rap.

Gentleman of the Year 2010 – Franz Dinda

Schauspieler, Autor, Musiker? Franz Dinda ist alles davon. Seine Mischung aus Tiefgründigkeit, klassischem Stil und Berliner Coolness macht ihm in Deutschland so schnell keiner nach. Zwischen „Tatort“, „Autobahnraser“ und „Im Winter ein Jahr“ wechselt der gebürtige Jenaer scheinbar so mühelos hin und her, dass er bereits mehrfach mit angesehenen Preisen ausgezeichnet wurde. Kein Wunder also, dass er unser erster „Gentleman of the Year“ im Jahr 2010 wurde.

Wotan Wilke Möhring gewann im Jahr 2013 den Preis und zeigte sich im Heft als stylischer Rebell.
🌇Bilder von "MUSIKEXPRESS STYLE AWARD 2013 – Fotos aller Gewinner, Auftritte und Gäste" jetzt hier ansehen


Diese 9 Rap-Videos sind in die Geschichte eingegangen
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €