Ice Cube besetzt Hauptrolle in „Christmas Carol“-Remake

von

Nach dem N.W.A-Biopic „Straight Outta Compton“, für das Rapper und Schauspieler Ice Cube „nur“ als Produzent tätig war, steht er bald wieder selbst vor der Kamera. Universal will mit ihm eine Neuauflage von Charles Dickens‘ „Eine Weihnachtsgeschichte“ aufsetzen, in welcher der Amerikaner einen reichen Immobilien-Mogul spielt, der von den drei Geistern der Weihnacht heimgesucht wird. Der neue Titel des Klassikers  ist „Humbug“.

Nach Verhandlungen zwischen Universal, MGM, New Line und Disney um die Rechte des Films hat Universal letztendlich den Zuschlag bekommen und wird das Remake produzieren. Es wird jedoch noch eine Weile dauern, bis die Neuauflage der berühmten Weihnachtsgeschichte in die deutschen Kinos kommt. Möglich wäre ein Kinostart zu Weihnachten 2017, offizielle Angaben dazu gibt es aber noch nicht. Regie führt laut „Deadline“ Tim Story, der zuvor schon bei „Ride Along“ mitwirkte.

Laut „The Guardian“ wird Ice Cube rund 10 Millionen US-Dollar für den Film bekommen.

Allgemein ist der Rapper zur Zeit viel beschäftigt: sowohl der zweite Teil von „Ride Along“, sowie „Barbershop 3“ sollen 2016 starten. Und auch Gerüchte über eine mögliche Fortsetzung von „Straight Outta Compton“ sind im Umlauf.


Neue Supergroup von Snoop Dogg, Ice Cube, Too $hort und E-40
Weiterlesen