It moves! – A Short History of the GIF

von


Revival werden ja in der Regel einfach ausgerufen. Die Invasion der GIF-Dateien jedoch kam unangekündigt. Nur Technik-Nerds wissen, dass es das Dateiformat, das seit zwei Jahren auf allen Blogs die Runde macht und das Fotos in sich bewegende Dauerloops verwandelt, schon seit 25 Jahren gibt. Anlässlich der „ Moving The Still: A Festival of GIFs“, das gerade anlässlich der Art Basel in Miami stattfand, drehte Filmemacher Sean Pecknold deshalb „ A Short History of the GIF“. Der Kurzfilm ist exakt, was sein Titel verspricht: Ein Abriss von den demütigen Anfängen als 87A Format 1987 zum glorreichen Aufstieg als Kunstform der digitalen Popkultur. Und wie man Fotos in eigensinnige Bewegung versetzt, erklärt der Film natürlich auch.



Ich glaub‘ der singt vom Wald: 7 Songs, in denen es ums Klima geht
Weiterlesen