Video

Jetzt anschauen: „Indiana Jones“-Trilogie in 90 Sekunden zusammengefasst

von

360 Minuten: Das ist die Gesamtlänge aller drei „Indiana Jones“-Teile. Diese Zeit muss man erst mal aufbringen, möchte man sich die Filme am Stück anschauen. Zwar ist die Filmreihe deutlich kürzer, als zum Beispiel die „Der Herr der Ringe“-Filme, aber sechs Stunden sind trotzdem eine lange Zeit. Das müssen sich auch die kreativen Köpfe hinter dem YouTube-Channel „Burger Fiction“ gedacht haben, denn die haben die drei Filme auf 90 Sekunden komprimiert. Zusammen mit Intro und Outro geht das Video gerade mal etwas länger als zwei Minuten. Und so viel Zeit sollte man für eine der besten Filmgeschichten aller Zeiten immer haben.

Hier anschauen: „Indiana Jones“ in 90 Sekunden:

Sehr sympathisch auch: Der unterirdisch schlechte vierten „Indiana Jones“ wurde bewusst nicht mit in die Zusammenfassung aufgenommen. Dafür sind wir sehr dankbar.

Gerüchte über einen womöglichen fünften Teil der Reihe halten sich übrigens hartnäckig, obgleich noch nicht bekannt ist, ob Harrison Ford wieder als Indiana Jones dabei sein wird oder ob die Filmreihe mit einer jüngeren Besetzung ein Reboot bekommt. Harrison Ford wird demnächst erst mal in „Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht“ zu sehen sein, wo er wieder in die Rolle des Han Solo schlüpft. Der Film läuft am 17. Dezember 2015 in Deutschland in den Kinos an.


Harrison Ford findet bewegende Worte für verstorbenen Sean Connery
Weiterlesen