Spezial-Abo

Kinderlied-Sampler versammelt Songs von Olli Schulz, Gisbert zu Knyphausen und Nils Koppruch

„Unter meinem Bett“ heißt der Kinderlieder-Sampler, den Oetinger audio am 19. Oktober 2015 auf CD und Vinyl veröffentlicht. Das Album präsentiert ein kleines, exklusives Portfolio aus der Feder von Bernd Begemann, ClickClickDecker, Desiree Klaeukens, Moritz Krämer, PeterLicht, Wolfgang Müller, Käptn Peng, Jan Plewka, Pohlmann, Olli Schulz, Francesco Wilking, Gisbert zu Knyphausen sowie Nils Koppruch.

Unter Meinem Bett

Jeder Song thematisiert auf seine ganz eigene Weise den Umgang mit den typischen Ängsten, Problemen, aber auch Freuden in der Zeit des Kindseins. Der Titel des Albums verweist auf den letzten Song in der Tracklist. Es ist eine Verbeugung vor dem 2012 viel zu früh verstorbenen Nils Koppruch, der mit seinem Song „Unter meinem Bett“ vertreten ist: „Unter meinem Bett sieht‘s aus, wie in einem Irrenhaus. Alte Socken und Hosen, dicke Brocken und Dosen, so sieht‘s da unten aus. Doch ich mach mir nichts daraus, denn ich lieg ja oben drauf.“

Gisbert zu Knyphausen hat es sich nicht nehmen lassen, seinen Rumpelstilzchen-Protestsong „Immer muss ich alles sollen“ bereits im Frühjahr jeden Abend auf seiner ausverkauften Tour mit der Kid-Kopphausen-Band zu spielen.

Am 29.11. findet um 18 Uhr in der Fabrik in Hamburg das Release-Konzert statt. Mit dabei sind Gisbert zu Knyphausen, Wolfgang Müller, Bernd Begemann, Moritz Krämer, Francesco Wilking, Jan Plewka, ClickClickDecker und Käptn Peng.


„The Rewatchables“, „How Did This Get Made“ und Co.: Das sind die besten Film-Podcasts
Weiterlesen