Toggle menu

musikexpress

Suche

Motörheads Fast Eddie Clarke ist tot

von

Edward Allan Clarke ist tot. Der Musiker, der als Gitarrist von Motörhead und unter dem Spitznamen Fast Eddie Clarke berühmt wurde, starb am 10. Januar 2018 im Alter von 67 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung. Dies bestätigten Motörhead am Donnerstag auf Facebook.

In Motörheads Statement heißt es, dass Clarke „friedlich verschieden“ sei. Sie beschließen ihre Worte mit einem optimistischen Wunsch: „Fast Eddie…keep roaring, rockin‘ and rollin‘ up there as goddamit man, your Motörfamily would expect nothing less!!!“

Hier das Statement in voller Länge:

We are devastated to pass on the news we only just heard ourselves earlier tonight…Edward Allan Clarke – or as we all…

Posted by Official Motörhead on Donnerstag, 11. Januar 2018

Edward Allan Clarke wurde am 5. Oktober 1950 in London geboren. Von 1976 bis 1982 war er neben Lemmy Kilmister und Phil Taylor Teil der klassischen Motörhead-Besetzung. Nach seinem Ausstieg gründete er seine eigene Band Fastway. Phil Taylor starb am 11. November 2015, Lemmy Kilmister nur wenige Wochen später am 28. Dezember 2015. In ihrer letzten Besetzung hatten die verbliebenen Motörhead-Mitglieder Phil Campbell und Mikkey Dee jüngst angekündigt, dass sie Liveshows zu Ehren von Lemmy Kilmister planen würden.

mehr: ,
nächster Artikel
voriger Artikel

Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen