Spezial-Abo

Exklusiv

„Gladiator“: Nick Cave hat ein Drehbuch für Teil 2 geschrieben

von

Ein herrliches Gerücht, das seit Jahren in der Filmwelt umhergeistert: Nach dem Erfolg von Ridley Scotts „Gladiator“ hat Nick Cave sich an ein Drehbuch für eine Fortsetzung gemacht. Und in der sollte auch Hauptdarsteller Russell Crowe mitspielen, obwohl seine Figur im ersten Film gestorben ist. „Gladiator“ stammt aus dem Jahr 2000, der Film gewann mitunter den Oscar in der Kategorie „Bester Film“.

Nick Cave

Wir hatten nun die Gelegenheit, Regisseur Ridley Scott persönlich nach dem ominösen Fortsetzungs-Plänen zu fragen. Immerhin galt Caves Idee mal mehr, mal weniger als bestätigt.  Die Antwort: Ja, der Musiker Nick Cave hat tatsächlich ein komplettes Skript für den Film geschrieben. Allerdings liegt dieses irgendwo verschollen bei Dreamworks. Wie der verstorbene Held wieder zum Leben erweckt wird, hat Ridley Scott ebenfalls gleich erklärt.

Im Video erzählt Regisseur Scott, der am 18. Mai „Alien: Covenant“ in die Kinos bringen wird, wie es zu „Gladiator 2“ kam:

Samir Hussein WireImage

Denis Villeneuve: Das sind die 5 besten Filme des „Enemy“-Regisseurs
Weiterlesen