Spezial-Abo

Paul McCartney: Live mit den Ex-Nirvana-Mitgliedern

von

Paul McCartney hat am 12.12. bei dem New Yorker Benefiz-Konzert für die Opfer des Hurrikan „Sandy“ ein Kurzauftritt mit den ehemaligen Nirvana-Mitgliedern Dave Grohl, Krist Novoselic und Tour-Gitarrist Pat Smear gegeben.

Quentin Tarantino machte die Ankündigung für den Quasi-Nirvana-Reunion-Auftritt, der Regisseur wurde dabei unterstützt von Christoph Waltz und Jamie Foxx.

McCartney sang seine eigenen Songs „Helter Skelter“, „Let Me Roll It“, „Nineteen Hundred and Eighty-Five“, „My Valentine“, sowie „Blackbird“. Dann rief McCartney Krist Novoselic, Pat Smear und Dave Grohl auf die Bühne, und zusammen spielten sie das Stück „Cut Me Some Slack“, der McCartney zufolge bei einer Jam-Session enstanden sein soll.

Bei dem Konzert hat außerdem Bruce Springsteen mit Jon Bon Jovi zusammen gespielt, und Eddie Vedder trat mit Roger Waters auf. Diese Kollaborationen konnten natürlich, mit der Nirvana-McCartney Supergroup als Konkurrenz, niemanden hinter dem Ofen hervorlocken.


Die 10 wichtigsten Grunge-Songs aller Zeiten
Weiterlesen