Spezial-Abo
Highlight: Die 15 besten Songs von Thees Uhlmann

Paul McCartney und Beck spielen gemeinsam für PETA

Als überzeugter Vegetarier hat Sir Paul McCartney in der Vergangenheit schon oft die Tierschutzorganisation PETA unterstützt, unter anderem mit großen Werbeanzeigen und starken Aussagen in Interviews. Kein Wunder, dass der Beatles-Songwriter am 30. September 2015 bei der Gala zum 35. Jahrestag der Gründung des Vereins anwesend war. McCartney stand auch auf der Bühne, um ein exklusives Konzert zu spielen. Prominente Unterstützung erhielt er von seinem Kollegen Beck.

Die Musiker, die beide bereits mit Radiohead-Produzent Nigel Godrich zusammen gearbeitet haben, spielten die beiden Beatles-Songs „I’ve Just Seen A Face“ und „Drive My Car“. Via Twitter entschuldigte sich McCartney anschließend dafür, dass es die Songs „Paperbeck Writer“, „Beck In The USSR“ und „Get Beck“ nicht auf die Setlist geschafft hatten.

Hier gibt es ein kurzes Video des Auftritts zu sehen:


Universal veröffentlicht Liste aller Masteraufnahmen, die im Brand 2008 zerstört wurden
Weiterlesen