Pixar meets Academy Awards 2014: Die Plakate der Oscar-Favoriten im Comic-Look

von

Wir werden einfach nicht müde, es zu wiederholen: Am 2. März findet zum bereits 86. Mal die Verleihung der Oscars (oder auch Academy Awards) im Dolby Theatre in Los Angeles statt.

Während sich hierfür der Otto-Normalverbraucher üblicherweise lediglich einen Familien-Jahresvorrat an Knabberkram und Energy Drinks anlegt, um topmotiviert von Ellen DeGeneres durch eine Nacht voller Stars und Filme geführt zu werden, hat Autor und Illustrator Todd Spence seiner Vorfreude eine weitaus schönere Optik verliehen: Er kreierte die Plakate der oscarnominierten Filme im Stil der computeranimierten Helden des Pixar-Universums neu.

So verlässt der beliebte Cowboy Woody aus „Toy Story“ das Kinderzimmer, um Ron Woodroof (Matthew McConaughey) auf dem Plakat von „Dallas Buyers Club“ zu ersetzen. Marlin und Dory, die liebenswürdigen Fische aus „Findet Nemo“, zieren statt Philomena (Judy Dench) und Martin Sixsmith (Steve Coogan) das Visual von „Philomena“ und auf dem Plakat von „Gravity“ schwebt Eve, der kleine Roboter aus „Wall-E“, durchs All.

Eine sehr gelungene Sache.


Joaquin Phoenix: Gerüchte zur Fortsetzung von „Joker“
Weiterlesen