Pusha Ts neues Album IT’S ALMOST DRY steht auf Platz 1 der US-Charts

von

Der für seinen düsteren Sound und seine scharfzüngigen Wortspiele bekannte US-Rapper Pusha T kann sich freuen: Sein jüngst veröffentlichtes Album IT’S ALMOST DRY steigt auf Platz 1 der amerikanischen Billboard 200 cCharts ein.

Für den Rapper ist es das erste Mal, das eines seiner Alben auf dem ersten Platz landet. Das 2018 veröffentlichte Vorgängeralbum DAYTONA stieg auf Platz 3 der Charts ein. Der Rapper meldete sich nach Bekanntgabe der Platzierung prompt auf Twitter zu Wort und schrieb: „We all can’t be number 1 at the same time, this week it’s mine. Thank you to all.”

IT’S ALMOST DRY erschien am 22. April 2022. Dem „Rolling Stone“ erklärte Pusha T die doppelte Bedeutung des Albumtitels: „Ich erschaffe immer Meisterwerke und bei der Erschaffung von gemalten Bildern endest du immer damit, dass du Leuten sagst: ‚Es ist fast trocken [It’s almost dry]‘, weil sie immer fragen: ‚Wann ist es fertig?‘. Aber du musst für ein Meisterwerk warten. Genauso in der drug culture: Oftmals gibt es Leute, die auf ihr Produkt warten, weil es noch nicht trocken ist. Du kannst es dir abholen, wenn es trocken ist“. Das Album umfasst insgesamt 12 Songs und enthält Features von Kid Cudi, Lil Uzi Vert, Don Tolliver, Pharrell, Jay-Z und Kanye West.

Pusha T war kürzlich bei der amerikanischen Late-Night Show von Jimmy Fallon zu Gast. Die beiden sprachen über die unterschiedlichen Arbeitsweisen von seinen beiden Produzenten Kanye West und Pharrell Williams und über die Schwierigkeiten ein Feature mit Jay Z zu bekommen. Auch der vor kurzem geborene Sohn des Rappers war ein Thema. Anschließend performte Pusha T noch seinen Song „Dreamin Of The Past“.


Kanye West darf nicht bei den Grammy-Awards auftreten
Weiterlesen