Radiohead: Neuer Song „Spooks“ wohl im Film „Inherent Vice“ zu hören

von

Die Zusammenarbeit zwischen Paul Thomas Anderson und Jonny Greenwood geht in die dritte Runde: Nach „There Will Be Blood“ und „The Master“, zwei oscarprämierten Meisterwerken, schlossen sich der Regisseur und der Gitarrist von Radiohead nun erneut zusammen. Der Film „Inherent Vice“ soll im Dezember in den amerikanischen Kinos anlaufen und wird Kompositionen von Greenwood enthalten – sowie einen bislang unveröffentlichten Song von Radiohead.

„Spooks“ wurde von der Band zwar schon 2006 bei einem Konzert gespielt, hat es bis heute aber nie auf eine Platte geschafft. Radiohead selbst betiteln den Song als Instrumental mit „Surf-Rock-Gitarre“. Nun soll das Lied Teil des Soundtracks von „Inherent Vice“ sein, berichtet Slate.

Radiohead arbeitet derzeit an neuen Songs für ein im nächsten Jahr erscheinendes Album. Thom Yorke veröffentlichte derweil seine zweite Solo-LP TOMORROW’S MODERN BOXES auf BitTorrent.

🌇Bilder von "The Strokes, Radiohead, Bloc Party – das sind unsere zehn besten Platten der 2000er Jahre" jetzt hier ansehen


Jonny Greenwood: „Licorice Pizza“-Song hier hören
Weiterlesen