Spezial-Abo

Robin Thicke: Sein Album „PAULA“ ist der vielleicht größte Flop des Jahres

von

Update: Auch Australien meldete nun die Verkaufszahlen von Robin Thickes neuem Album PAULA – sage und schreibe 54 (vierundfünfzig!) Menschen hat der Musiker überzeugen können, die Trennung von seiner Frau via Album mit ihm durchzugehen.

Da hat wohl kaum jemand ein Ohr für Robin Thickes Gejammer: Sein neues Album PAULA hat sich in der ersten Woche gerade mal 530 Mal verkauft. Das sind nur 2% im Vergleich zu seinem letzten Album BLURRED LINES, das sich in dessen erster Woche 25.981 Mal in Großbritannien verkauft hatte.

Das Werk handelt einzig und ausschließlich von Thickes Noch-Ehefrau Paula Patton, die ihn im Februar dieses Jahres verlassen hatte. Unter Heulen und Bereuen startete er daraufhin seinen musikalischen Versuch, alles zu tun, um „sein Mädchen“ zurückzugewinnen. Dies dürfte aber nicht nur die Nerven seiner Fans, sondern auch jene von Paula überstrapaziert haben: Laut Thicke hat sie sich seit dem Release des Albums nicht mehr bei ihm gemeldet.

Sein Video zur Singleauskopplung „Get Her Back“ könnt ihr euch hier noch einmal ansehen:


Kurt Cobains Haarsträhnen werden versteigert
Weiterlesen