Schmuddeliges Comeback: Mark Wahlbergs Ted zeigt sich im neuen Trailer zu „Ted 2“

von

Echte Freunde kann niemand trennen. Das war, in Kurzform, die Moral von der Geschichte, die der geneigte Zuschauer aus Seth MacFarlanes Komödie „Ted“ lernte. Damals, 2012, erzählte „Family Guy“-Erfinder MacFarlane ein Buddymovie rund um John (Mark Wahlberg) und seinen lebendig gewordenen Teddybär, der mit Drogen- und Alkoholproblemen kämpft. Der Film endete unter anderem mit dem Hinweis im Abspann, dass Ted zum Supermarkt-Filialleiter befördert wurde, nachdem er „von Tami-Lynns nacktem Hinterteil Kartoffelsalat aß“. Und nun, drei Jahre später, sind John und Ted zurück.

Die Geschichte des Prequels: Der sprechende Teddybär Ted heiratet seine Menschenfreundin Tami-Lynn, außerdem wollen sie ein Kind – und brauchen dafür einen Samenspender. Naheliegend, wer dafür in Frage kommt. Noch naheliegender, welche Probleme und chaotische Szenen dieser Wunsch mit sich bringt.

„Ted 2“ soll am 25. Juni 2015 in die deutschen Kinos kommen, unter anderem mit Amanda Seyfried und Morgan Freeman.


„The Masked Singer“: Gewinner und Kostüme aus Staffel 1 und 2
Weiterlesen