Spezial-Abo

„Stirb Langsam 6“ soll Sequel und Prequel zugleich werden

von

Mit seinen 60 Jahren ist Bruce Willis kein Jungspund mehr und wird langsam zu alt für Actionrollen. Das scheint auch 20th Century Fox, das Filmstudio hinter der „Stirb Langsam“-Reihe, so zu sehen, denn der geplante sechste Teil soll wohl größtenteils in der Vergangenheit spielen und uns einen jungen John McClane in New York zeigen.

Len Wiseman, der Regisseur von „Stirb Langsam 4.0“ arbeitet gemeinsam mit Produzent Lorenzo di Bonaventura („Transformers“) am Drehbuch für „Stirb Langsam 6“ und auch wenn Bruce Willis wohl für die Fortsetzung fest eingeplant ist, soll ein Großteil des Films im Jahr 1979 spielen und quasi die Vorgeschichte erzählen.

Trailer zu „Stirb Langsam“:


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Hierfür wird natürlich auch noch ein jüngerer Schauspieler benötigt, der in die Fußstapfen von Bruce Willis treten und vermutlich dann auch noch in weiteren Teilen der Filmreihe zu sehen sein wird – vorausgesetzt natürlich, „Stirb Langsam 6“ wird ein Erfolg und spielt genug Geld ein.

Bis es so weit ist, dürfte allerdings noch einige Zeit vergehen, da die Produktion noch in einer sehr frühen Phase steckt. 2018 wäre aber theoretisch ein passender Zeitpunkt für den Filmstart von Teil 6, denn dann wird „Stirb Langsam“ 30 Jahre alt.


Konzerte selbst organisieren: Ein Glossar für angehende Konzert-Veranstalter
Weiterlesen