Studie: Dies sind die beliebtesten Schallplatten

von

Pink Floyd oder die Beatles – welche der beiden Bands hat die beliebteren Schallplatten? Dazu gibt es nun eine Studie, das Ergebnis ist eine Top-15-Liste, die eine Annäherung an die Frage nach den derzeit beliebtesten LPs bietet.

Platten-Besitz und Wunschliste sind ausschlaggebend

Die britische Preisvergleichswebsite money.co.uk wertete dazu Daten von Discogs aus.Bei Discogs können User eine virtuelle Plattensammlung anlegen und darin verzeichnen, welche Scheiben sie besitzen und welche auf ihrer Wunschliste stehen. Anhand dieser Daten bestimmte die Seite zunächst die 100 meistverkauften Schallplatten. Dann erstellte die Preisvergleichsplattform einen Popularitätswert, der sich jeweils aus der Anzahl der Angaben jener, die das Album besitzen und derer, die es noch haben möchten, zusammensetzt. Einfluss auf den Score hatte außerdem die Gesamtzahl aller Platten eines Künstlers, die auf Discogs als „im Besitz“ gemeldet ist. Der zu erreichende Höchstwert liegt bei 10.

Pink Floyd führen die Liste an

Mit dieser Methode förderte die Studie das Ergebnis zutage, dass Pink Floyd mit der Platte „Wish You Were Here“ einen Popularitätswert von 9.06 erreicht. Damit belegt das Album den ersten Platz der Liste der beliebtesten Schallplatten. Insgesamt haben 22.802 Personen auf Discogs angegeben, die Schallplatte zu besitzen und 11.000 User planen, sich die LP anzuschaffen. Pink Floyd stellen nicht nur den ersten Platz der Liste, sondern haben noch vier weitere Scheiben im Rennen, unter anderem auf Platz 3 und 4. Dort befinden sich The Wall“ und „The Dark Side Of The Moon“.

Daft Punk und Michael Jackson in den Top 5

Den zweiten Platz belegt Daft Punks „Random Access Memories“ mit einem Score von 8.63: Insgesamt sollen 51.000 Personen das Album besitzen. Rund 18.000 haben es auf ihrer Discogs-Wunschliste.

Michael Jackson sicherte sich den fünften Platz mit „Thriller“ und 8.28 von 10 Beliebtheitspunkten. Die Platte aus dem Jahre 1982 zeichnete sich dadurch aus, dass alle Songs in den Top 10 der US Billboard Hot 100 landeten und es Jacksons erstes Nummer-eins-Album in den US Billboard Top LPs & Tapes Charts war.

Die Beatles erreichen Platz 6

Vertreten in den Top 15 der beliebtesten Schallplatten laut Diskografie-Datenbank Discogs sind natürlich auch die Beatles. Sie stehen mit „Abbey Road“ und „Let It Be“ auf Platz sechs. Richtig, es gibt zwei sechste Plätze, da beide Platten den selben Score von 8.23 erreichten.

Weitere Plätze wurden vergeben an David Bowie, Nirvana, Queen, Kendrick Lamar und Radiohead. Die vollständige Liste sehen Sie hier:

1

Pink Floyd – Wish You Were Here (LP)

9.06

2

Daft Punk – Random Access Memories (2xLP, 180)

8.63

3

Pink Floyd – The Wall (2xLP, San)

8.53

4

Pink Floyd – The Dark Side Of The Moon (LP, RE, RM, 180)

8.35

5

Michael Jackson – Thriller (LP, Pit)

8.28

6

The Beatles – Abbey Road (LP)

8.23

6

The Beatles – Let It Be (LP, Win)

8.23

8

David Bowie – The Rise And Fall Of Ziggy Stardust And The Spiders From Mars (LP, RE, RM, RP, 180)

8.17

9

The Beatles – Magical Mystery Tour (LP, Los)

8.05

10

Nirvana – Nevermind (LP, RE, 180)

7.93

11

Queen – A Night At The Opera (LP, Emb)

7.89

12

Kendrick Lamar – Good Kid, M.A.A.d City (2xLP, Dlx)

7.79

13

Pink Floyd – The Dark Side Of The Moon (LP, Gat)

7.74

14

Pink Floyd – Wish You Were Here (LP, RE, RM, 180)

7.47

15

Radiohead – In Rainbows (LP, 180)

7.46

Die beliebtesten Künstler bleiben die Beatles

Während die Beatles von Pink Floyd im Ranking nach den beliebtesten Schallplatten überholt wurden, stehen sie in einer anderen Auswertung von money.co.uk an der Spitze: Der Liste der Top-Künstler, basierend auf der Anzahl der Personen, die Platten der Band besitzen. Dort platzierten sich die Beatles mit über 3,3 Millionen Platten knapp vor der Konkurrenz Pink Floyd. Diese kommen auf knapp 2,8 Millionen Scheiben-Besitzer.


Daft Punk starten offiziellen TikTok-Account
Weiterlesen