The Killers covern Louis XIV mit „Finding Out True Love Is Blind“

von

Der letzte Kontakt der Killers mit den Jungs von Louis XIV liegt einige Zeit zurück – drei Jahre um genau sein. Louis XIV nahmen damals den Support-Slot bei einem Killers-Konzert zum Anlass einer Reunion.

Louis XIV gelangten 2005 mit ihrem THE BEST LITTLE SECRETS ARE KEPT zu Bekanntheit. Selbstironie und vor allem eine Vorliebe, in ihren Texten sexuelle Anspielungen zu verpacken, zeichnete die kalifornische Band, die offenbar Gefallen am französischen Sonnenkönig fand, aus. Mit „Finding Out True Love Is Blind“ lieferten Louis XIV die bis heute erfolgreichste Single.

Vergangenen Samstag, 19. September 2015, gesellte Louis-XIV-Gitarrist Brian Karscig sich auf die Bühne zu Brandon Flowers und seinen Kollegen, um „Finding Out True Love Is Blind“ zu covern.

Eine Aufzeichnung des Covers gibt es hier zu hören:

Mit den Killers soll es demnächst weitergehen, nachdem Flowers dieses Jahr sein Debütalbum THE DESIRED EFFECT veröffentlichte. In einem Interview mit NME schilderte der Sänger: „Unser letztes Album war nicht gut genug. Dessen sind wir uns bewusst. Sobald wir uns für eine Richtung entschieden haben, wird es wieder funktionieren.“


Diese Musiker*innen weigerten sich, bei Donald Trumps Amtseinführung zu spielen
Weiterlesen