The Knife erklären ihr künstlerisches Album-Konzept in neuem Video

von

Viel wurde über das neue The-Knife-Album SHAKING THE HABITUAL geredet und diskutiert. Jetzt hat sich die sonst sehr schweigsame Band in einem Videoclip, der auch gut als Videoinstallation in einem Museum durchgehen könnte, zu ihrem neuen Album geäußert. Im Video erklärt das schwedische Geschwister-Duo das künstlerische Konzept des neuen Albums:

„Wir haben nicht geplant ein neues Album aufzunehmen. Wir wollten zwar wieder was Neues machen, aber wir mussten erst den richtigen Anlass finden. Musik kann so sinnlos sein. Wir mussten die Lust wieder entdecken. Wir haben angefangen zu improvisieren – um etwas weniger Voraussehbares zu entdecken und um die Dinge loszulassen, die wir schon wussten. Wir wollten erforschen, ohne ganze Antworten finden zu wollen. Wir wollten unsere Erwartungen vergessen um in einen Arbeitsprozess ohne Erwartungen und mit einer fragenden, wissbegierigen Einstellung einzutreten. Das Album ist zu einem vollkommen anderen geworden, als wenn ein fertiges Album das Ziel gewesen wäre. Man muss aufhören sich um die Regeln zu kümmern.“

SHAKING THE HABITUAL von The Knife ist am 5. April 2013 erschienen.



Die 10 wichtigsten Grunge-Songs aller Zeiten
Weiterlesen