Trailer zu „Ready Player One“ und „Alita“: Das sollen die Science-Fiction-Highlights 2018 werden

von

Science-Fiction boomt mal wieder, „Star Trek“, „Star Wars“, „Blade Runner“ und „Alien“ waren 2017 die großen Player in Kino und Streaming, im kommenden Jahr hält der Trend an. Mit „Jurassic World 2“ startet im Sommer der sicherste aller Sci-Fi-Hits, Steven Spielberg und Robert Rodriguez versuchen es mit deutlich riskanteren Projekten.

Am 5. April versucht sich Steven Spielberg an der Umsetzung von Ernest Clines Roman „Ready Player One“, in der eine triste Zukunft im Jahr 2045 beschrieben wird. Die Menschen flüchten sich in die Virtual Reality „OASIS“, in der sie ein anderes Leben führen können. In der opulenten Welt treffen 80er-Referenzen auf Videospiel-Design, Spielberg hat vielleicht den Nerdfilm des Jahres im Ärmel. Der zweite Trailer zu „Ready Player One“ ist nun erschienen, er zeigt Ben Mendelsohn als Bösewicht und Tye Sheridan als den Helden Wade, der die Möglichkeit hat, neuer Herr über die OASIS zu werden.

READY PLAYER ONE – Official Trailer 1 [HD] auf YouTube ansehen

Während Spielberg einen Roman verfilmt, schnappt sich Robert Rodriguez einen berühmten Manga als Vorlage: „Battle Angel Alita“ wird im Kino zu „Alita“, ab dem 19. Juli 2018 wird Newcomerin Rosa Salazar als Halb-Mensch-Halb-Roboter in einer futuristische Welt von Christoph Waltz zum Leben erweckt. Eigentlich sollte James Cameron ja den Film drehen, allerdings ist er mit seinen vier „Avatar“-Fortsetzungen so beschäftigt, dass er die Regie abgeben musste. Der erste Trailer zu „Alita“ sieht arg generisch aus, das Design der Heldin ist zwar etwas bizarr, dafür aber immerhin neu:

Alita: Battle Angel | Teaser Trailer [HD] | 20th Century FOX auf YouTube ansehen


Top 10: Das sind die beliebtesten E-Gitarren im Überblick
Weiterlesen