Highlight: U2, Coldplay und Co.: Diese 7 Bands werden besonders leidenschaftlich gehasst

U2: Depeche Mode covert „So Cruel“ auf „Achtung Baby“-Tribute

Wir berichteten von einem „Achtung Baby-Tribute“, welches diesen Monat dem Q Magazin beigelegt ist und welches an Hochkarätigkeit schwer zu überbieten ist – und zwar aufgrund der Besetzung, die sich für dieses Geschenk zum 20-jährigen Jubiläum von „Achtung Baby“ zusammengefunden hat. Unter anderem mit Depeche Mode, Patti Smith und Jack White.

Jack Whites „Love Is Blindness-Cover“ konnte man bereits hören. Jetzt, wo das Magazin am 25. Oktober erschienen ist, gibt es weitere Songs im Stream. Und zwar von Depeche Mode, Nine Inch Nails, The Killers und Damien Rice.

Und wer sind bisher die Cover-Könige? Das ist natürlich Geschmacksache. Dennoch: Depeche Mode hätten die Q-Krone verdient oder wären zumindest die heißesten Anwärter. Sie covern zwar nicht den stärksten Song von U2’s „Achtung Baby“, und dennoch haben sie „So Cruel“ in eine Synthie-Hymne verwandelt, bei der eigentlich nur eines nötig war: Man übersetzt U2 einfach in Depeche Mode – und dabei kommt das heraus:

Aber auch die anderen geben sich alle Mühe, „Achtung Baby“ den musikalischen Respekt zu zollen, der der Platte gebührt. Und oftmals wollen sie sich dabei den Songs eher annähern als sich von ihnen zu distanzieren. Dabei fühlt sich allerdings „One“, gecovert von Damien Rice, leider doch nur wie ein lascher Händedruck an…

Hier könnt vier weitere veröffentlichte Coverversionen in voller Länge hören:

Nine Inch Nails – „Zoo Station“:

Damien Rice – „One“:

‪Garbage – Who’s Gonna Ride Your Wild Horses:

The Killers – “Ultraviolet (Light My Way)”:

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


Ed Sheeran bricht Tour-Weltrekord von U2
Weiterlesen