Wes Anderson kuratiert eine Ausstellung in Wien

Symmetrie, analoge Farben, flache Aufnahmen: Jeder Film von Wes Anderson ist ein Kunstwerk. Kein Wunder, dass der Regisseur nun auch von einem Museum berufen wurde.

Das Kunsthistorische Museum in Wien zeigt vom 11. September bis zum 20. Januar 2019 eine von Wes Anderson und der Illustratorin und Kostümdesignerin Juman Malouf kuratierten Ausstellung.

Anderson und Malouf, seit vielen Jahren ein Paar, werden ihre Lieblingswerke aus der historischen Kunstsammlung zusammenstellen. Seit 2012 lädt das Haus Künstlerinnen und Künstler ein, eine persönliche Auswahl der Stücke zu treffen.

Kooperation

Andersons neustes Projekt „Isle of Dogs“ eröffnet diesen Monat übrigens die Berlinale. Der Starttermin für den Stop-Motion-Film wurde außerdem verschoben. Kinostart ist nun am 10. Mai. Den Trailer könnt Ihr hier sehen:


Welches Equipment verwenden eigentlich… Kraftwerk?
Weiterlesen