Highlight: 40 Alben, die Spotify nicht kennt

Will Smiths Tochter covert Joanna Newsom – und macht Musik mit Sean Lennon

Wer bisher dachte, Sohn Jaden Smith sei der einzige Nachwuchs von Hollywood-Schauspieler Will Smith, der eine künstlerische Karriere einschlägt, hat sich getäuscht: Smiths Tochter Willow Smith ist gerade mal 16 Jahre jung und laut ihrer Wikipedia-Seite schon seit zehn Jahren als Schauspielerin, Musikerin und Tänzerin aktiv. Als Zehnjährige unterschrieben ihre Eltern für sie einen Plattenvertrag bei Jay Zs Label „Roc Nation“, 2015 erschien ihr Debütalbum ARDIPITHECUS. Ihr Debüt vor der Kamera feierte sie 2007 in I AM LEGEND an der Seite ihres Vaters. Til Schweiger lässt grüßen.

Seitdem macht Willow Smith zum Beispiel über ihren Instagram-Account immer wieder musikalisch von sich Reden. Sie coverte Erykah Badu und King Krule, ist auf Kid Cudis neuem Album zu hören und arbeitet mit Schauspieler Michael Cera an irgendeinem Projekt. Und, oh: Mit Sean Lennon macht sie auch gemeinsame Sache. Sie nahmen bisher nicht näher bekannte Musik auf, Lennon nannte sie „Wunderkind“:

Nun hat sie erneut musikalischen Geschmack bewiesen und covert mit „The Book of Right-On“ von Joanna Newsom ein Stück Musik, mit dem andere 16-Jährige vermutlich eher nicht so viel am Hut haben:

https://www.instagram.com/p/BPS4c31gltD/

 


„Bad Boys 3“: Seht hier den ersten Trailer zum neuen Film mit Will Smith und Martin Lawrence
Weiterlesen