WM 2014: Fatboy Slim veröffentlicht Soundtrack-Compilation

von

„Olé, oléee, macht ihn rein, Jungs!“ – Etwas anspruchsvoller sind Fatboy Slims Hymnen auf „Bem Brasil“ dann doch geworden. Norman Cook liefert pünktlich vorm Anstoß zwei CDs mit insgesamt 20 Tracks für die Party nach dem Spiel.

Fatboy Slim bekennt sich somit zu seiner Liebe für Fußball und Brasilien – dementsprechend trommellastige Beats lassen sich auf der Compilation „Bem Brasil“ finden. Der DJ hat ein Händchen für bombastische Großereignisse, wie er bereits mit Gigs in der Vergangenheit zur WM 2002 in Japan und Südkorea oder zur EM 2004 und WM 2010 in Portugal und Afrika unter Beweis gestellt hat.

Die Compilation „Bem Brasil“ gibt es ab dem 30. Mai 2014 überall im Handel.

Tracklist:

Disk 1
1. Samba Do Mundo – Gregor Salto, feat. Saxsymbol, feat. Todorov
2. Taj Mahal – Jorge Ben Jor
3. Magalenha – Dj Fresh, Fatboy Slim
4. Eparrei – Dimitri Vegas & Like Mike, Fatboy Slim, Diplo, feat. Bonde Do Role, feat. Pin
5. Celebration Suite – Agora
6. Madalena – Gregor Salto, feat. Melissa Fortes
7. O Cavaleiro E Os Moinhos – Elis Regina
8. Sensualizar – Rio Shock, Joao Brasil
9. Everybody Loves A Carnival – Fatboy Slim
10. Put Your Hands Up For Brasil – Fedde Le Grand

Disk 2
1. Stuttgart – Tosca
2. Weapon Of Choice – Fatboy Slim, feat. Olodum
3. Agibore – Mpb4
4. Maracatu Atômico – Gilberto Gil
5. Toda Menina Baiana – Gilberto Gil
6. Aldeia De Ogum – Joyce Moreno
7. Princesa Negra De Angola – Bebeto
8. Keepee Uppee – Carl Cox
9. Quebra La Que Eu Quebro – Riva Starr, feat. Elza Soares
10. Origem – André Abujamra


Aus analog wird digital: So digitalisiert Ihr Eure Schallplatten
Weiterlesen