„Wo ist der Mac?“: Laas Unltd. macht sich über Bushido lustig

von

Laas Unltd. stand zwischen Mai 2017 und dem Frühjahr 2018 bei Bushidos Label „ersguterjunge“ unter Vertrag, danach gingen die beiden getrennte Wege. Wie kürzlich im Zuge des Endlos-Prozesses zwischen Bushido und Arafat Abou-Chaker bekannt wurde, schrieb Lass Unltd. in dieser Zeit fast alle Texte für Bushidos zwölftes Soloalbum BLACK FRIDAY. Dafür bekam er von dem Labelboss einen iMac gestellt. Nach der Trennung forderte Bushido diesen aber zurück, eine Forderung der Laas wohl nicht nachkam.

Nun war Laas Unltd. bei dem YouTube-Format „Fire in the Booth“ zu Gast, wo er bei Dj Maxxx einen gut fünfminütigen Freestyle präsentierte. Und der hatte es durchaus in sich! Laas macht sich in den insgesamt drei Parts vor allem über Bushido lustig und benutzt die iMac-Anekdote zur Einbettung seiner Lines. Wie von ihm nicht anders gewohnt, beeindruckt der 40-Jährige in dem Freestyle mit zahlreichen Wortspielen und Rap- Reminiszenzen. So heißt es unter anderem: „Alle meine Freunde sind nervös, denn einer meiner Freunde hat den Mac in Säure aufgelöst“ – eine Anspielung auf eine Line von Kolja Goldstein auf dem Track „Terminal“.

In Richtung Bushido adressiert rappt Laas Unltd: „Glaub mal nicht, dass ich nochmal für ’n Appel und ’n Ei rap / Wenn du mich verarscht geh ich mit dem Apple iMac“. Ob Bushido den Mac noch mal wiedersehen wird? Wohl kaum. Der Gangsta-Rapper dürfte aber ohnehin andere Sorgen haben. Neben dem Prozess gegen Arafat Abou-Chaker, bei dem es gerade gar nicht so gut für Bushido aussieht, befindet sich der „Ersguterjunge“-Inhaber auch im Umzugsstress: In wenigen Wochen möchte er mit seiner Familie nach Dubai auswandern.


Sido über 23: „Habe ich mit Kay One geschrieben“
Weiterlesen