Toggle menu

me.movies

Suche

Daniel Radcliffe ist eine furzende Leiche

share tweet mail share 0

Daniel Radcliffe ist unter die Toten gegangen: Im Film „Swiss Army Man“ spielt der als Harry Potter weltbekannt gewordene britische Schauspieler eine Leiche, die flatulierend durch eine Wüste gezogen wird. Wenn das mal kein Imagewechsel ist.

Radcliffe selbst ist superbegeistert von seiner neuen Rolle, weil sie die Zuschauer „super uncomfortable“ zurück ließe. Dem „Hollywood Reporter“ sagte Radcliffe: „It’s exciting, to be honest, using farts other than [for] comedy, like using them for plot and emotion and making some people super uncomfortable. … There is something wonderful about it.“

„Swiss Army Man“ ist entgegen erster Assoziationen ob des groben Plots nicht etwa Horror-Trash, sondern eine Indie-Komödie, die beim Sundance Film Festival am 22. Januar 2016 ihrer Premiere feierte. Neben Radcliffe ist darin Paul Dano zu sehen, unter anderem bekannt aus „Little Miss Sunshine“ oder als Brian Wilson im Biopic über den Chefdenker und -komponisten der Beach Boys. Regie führten Daniel Scheinert und Daniel Kwan, die zuvor Musikvideos für zum Beispiel Tenacious D, Foster The People, Battles, Chromeo, The Shins und Passion Pit drehten.

Ein etwaiger deutscher Kinostarttermin für „Swiss Army Man“ ist noch nicht bekannt.

share tweet mail share 0
Kommentare