Highlight: Musikalische Energie muss raus: Regisseur Steven Spielberg spielt Klarinette

12 Musiker, die #IBES-Autor Micky Beisenherz gerne im Dschungelcamp sehen würde

Micky Beisenherz ist ein Freund der klaren Worte. Als Gagschreiber im RTL-„Dschungelcamp“ stammen seit 2009 die Sprüche von Sonja Zietlow, Daniel Hartwich und seinerzeit Dirk Bach von ihm sowie von Jens-Oliver Haas – und damit ein tragendes Erfolgselement des Reality-TV-Formats. Abseits des australischen Dschungels textet der ehemalige Radioredakteur und -moderator Beisenherz für Comedians wie Atze Schröder, Dieter Nuhr, Monika Gruber und Oliver Welke sowie seine „Stern“-Kolumne. Selbst im Fernsehen zu sehen war er unter anderem als Moderator des RTL2-Formats „Stadt, Land…“, der Neuauflage von „Die Pyramide“, bei seiner Sendung „German Angst“ auf ZDFneo und als Gast bei „Circus HalliGalli“.


Folgt uns auf Facebook!


Musik mag der 38-jährige Micky Beisenherz auch, und da selbst 2016, in der mittlerweile zehnten Staffel in zwölf Jahren „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“-Geschichte, mit Gunter Gabriel, Menderes und Jürgen Milski wieder kaum ein ernstzunehmender Musiker im australischen Busch gelandet ist, hat Beisenherz exklusiv für Musikexpress.de eine Wunschliste angefertigt: Seht in der folgenden Galerie 12 Musiker, die Beisenherz gerne im Dschungelcamp sehen würde – mit Begründung, von Kanye West bis Nena.

Disclaimer: Dieser Artikel und die dazugehörige Liste sind in abgeänderter Form bereits 2014 und 2015 auf Musikexpress.de erschienen.

Kooperation

Mit Kurzfilm: The National kündigen neues Album „I AM EASY TO FIND“ und Tour 2019 an
Weiterlesen