Highlight: Hype beiseite: 8 Podcasts, die sich wirklich lohnen

8 Hass-Objekte von Jan Böhmermann – sortiert nach Unterhaltungswert

Studien verschiedener Forschergruppen haben ergeben, dass Hass in den sozialen Medien gerade das absolute Trend-Feeling ist. Nach einer unerträglich langen Zeit der Harmonie schickt sich der Hass also wieder an, den Neid als beliebtestes Gefühl Deutschlands abzulösen. Deshalb müssen wir uns mit dem Großmeister des gepflegten Hasses beschäftigen: Jan Böhmermann. Niemand kann so schön hassen wie der Mann aus Bremen. Kaum ein Facebook-Posting von Prominenten bleibt von ihm ungehasst. Damit Ihr nicht den Überblick verliert, haben wir den gesammelten Böhmermann-Hass klassifiziert und nach Unterhaltungswert sortiert:

8. Pegida

Fernsehmoderatoren, die Pegida hassen, sind zur Zeit etwa so originell wie Pegida-Anhänger, die Angela Merkel hassen. Natürlich darf man sogar als Entertainer eine politische Meinung haben und sie auch öffentlich kundtun, aber das ist dann eben langweilig.


 

Anzeige

7. K.I.Z

kiz-neomagazin-zensur

Eigentlich startet die kreative Umsetzung der Antipathien sehr vielversprechend mit diesem Bild. Danach aber schienen die beiden Parteien ihren Hass nicht mehr richtig kanalisieren zu können, was sich insbesondere für uns, das Beef-Publikum, nachteilig auswirkt. Der Grund: Tarek von K.I.Z und Jan von Schulz & Böhmermann passen künstlerisch einfach nicht zusammen, sie können sich nicht einmal angemessen hassen. Der eine möchte gerne Zigeunerschnitzel sagen, der andere lieber Spast und sie streiten sich deshalb über Freiheit der Kunst, Rassismus und Menschenwürde, was auch daran liegen könnte, dass sich Tarek und Jan gerade selbst vielleicht ein klein wenig zu wichtig nehmen. Jedenfalls ist da unterhaltungsmäßig noch Luft nach oben – wir sprechen hier von etwa drei Atmosphärenschichten Luft.


6. Staiger

jan-boehmermann-ich-hab-polizei-2

Fruchtbarer ist da schon Böhmermanns Staiger-Hass. Warum hasst Böhmermann eigentlich Marcus Staiger? Wie kann man Staiger, diesen Henry Rollins des Deutschrap, überhaupt hassen? Das geht natürlich ganz einfach, denkt sich der wohlinformierte Musikexpress-Leser. Jeder gute Rapper hasst Staiger, wenn Staiger einen Rapsong des jeweiligen Rappers nicht mag – Staiger mag „Pol1z1stens0hn“ nicht – zack, fertig.

Das Problem: Jan Böhmermann ist überhaupt kein guter Rapper, also kann dieser Automatismus hier nicht greifen. Trotzdem hat der Staiger-Brief den Moderator so tief getroffen, dass Böhmermann „diesen Messebauer“ aus seiner Sendung Schulz & Böhmermann auslud. Jan zeigte sich auf Twitter genervt, der ausgeladene Staiger schrieb noch ein paar halbherzige Beleidigungen auf seinem eigenen Blog nieder und das war’s. Damit können wir uns aber nicht zufriedengeben, das ist nicht unser Anspruch. Wir erwarten hier einen ordnungsgemäßen, regelkonformen Showdown im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Das wäre das Mindeste, was man als YouTube-Schaulustiger von einem Beef erwarten kann. Olli Schulz, bitte übernehmen Sie!


 

5. Sami Slimani & seine YouTuber-Kollegen

Jan Böhmermann verprügelt Sami Slimani mit einem Baseballschläger. Erstmals huscht uns Freunden des gepflegten Live-Leak-Fernsehabends ein zaghaftes Lächeln über die Lippen. Denn Sami Slimani hat das verdient. Für die Älteren unter Euch: Sami Slimani ist so etwas die FDP unter den YouTubern. Sami sieht gut aus, ist aber ein bisschen dumm, er verkauft sich an Großkonzerne – und er lügt notorisch, um arme und unbedarfte Menschen um ihr Geld zu bringen. Jans Baseballschläger trifft hier also genau den Richtigen. Andererseits – sollte man auf wehrlose, schwächliche Kapitalismus-Opfer wie Slimani und die FDP einprügeln? Zumal die Blütezeit der beiden inzwischen schon fast wieder vorbei ist? Ja, sollte man.


 

4. Die Kirche

Auf die Kirche ist Böhmermann richtig sauer. Er ist so sauer auf die, dass man die einst mächtigste Institution Europas fast in Schutz nehmen möchte, wir fühlen Empathie und Hass zugleich, eine großartige Feeling-Kombi. Und weil Olli als Vermittler, wie schon oben bei Staiger, kläglich versagt hat, hier unser Versuch der Mediation:

Schau mal, Jan … Die Kirche und Du, Ihr habt doch auch Gemeinsamkeiten: Du hast fiktive Zwillinge im Vorschulalter. Christen haben einen möglicherweise fiktiven Extra-Vater. Der Zweitvater und Du, ihr habt beide sehr erfolgreiche Bücher geschrieben, die man beide nicht komplett für bare Münze nehmen darf. Außerdem: Jesus und Jan, Bremen und Betlehem, Bischofskonferenz und Fernsehrat – so viele Gemeinsamkeiten. Das kann alles kein Zufall sein.


 

3. Fler

Unsere Kollegen von YouTube und Twitter haben diesen Beef bereits ausführlich dokumentiert. Der Plot spiegelt in etwa die Handlung von Batman vs. Superman wieder. Der eine ist etwas schlauer aber ein Nerd, der andere dagegen ist cool und stark. Und wie bei den Comic-Helden gilt: Man muss die Kontrahenten einfach beide mögen.

Anmerkung der Redaktion an alle zwischenzeitlich von Fler bedrohten Menschen: Im März 2016 endet seine Bewährungsfrist.


2. Zensur

Das zweitbeste Hassobjekt von Böhmermann: Ein Mann und seine Social-Media-Accounts kämpfen gegen das Unrecht. Mit den Abmahn-Anwälten dieser Welt findet Jan endlich einen Gegner auf Augenhöhe; und er bastelt an einer Geschichte, die Stoff für mindestens eine halbe Serien-Staffel bei HBO bietet. So in etwa könnte das aussehen:

Folge 1: Böhmermann gegen Nazi-Fotografen-Nazis.

Böhmermann twittert das Bild eines armseligen Nazis. Der Fotograf verklagt ihn, Böhmermann rastet aus. Und macht ihn auf Facebook fertig (bereits abgedreht).

Folge 2: Böhmermann gegen das Management von Kraftklub und K.I.Z

Wird leider nicht ausgestrahlt.

Folge 3: Böhmermann gegen die Musikindustrie.

Schlüsselszene hier: Böhmermann stellt sich auf den Verhandlungstisch zwischen GEMA, Youtube und Universal, mit einer Kalaschnikow im Anschlag und schreit: „Freiheit für alle YouTube-Musikvideos!“ Die GEMA erklärt ihm, dass für seine Waffe leider noch keine Zulassung erteilt werden konnte. Er möge ins Nebengebäude gehen und dort am Schalter 23 eine Wartemarke ziehen, erst dann könne man die Verhandlungen wieder aufnehmen. Universal weist Böhmermann darauf hin, dass ein Sub-Label alle Geräusche dieser Waffe lizensiert habe. Sollte Böhmermann den Abzug drücken, muss er mit erheblichen Lizenzgebühren rechnen. Google macht ein 360-Grad Video der Szene und verwertet es mit Werbe-Einblendungen. Böhmermann gibt auf – vorerst!

Folge 4-7: Böhmermann gegen die ZDF-Sendeleitung.

Böhmermann reicht’s. Er und Photoshop Philipp brechen während des Samstagskrimis in den Serverraum des ZDF-Sendezentrums ein. Anstelle von heute journal und aktuellem Sportstudio wird jeweils 70 Minuten lang ausschließlich eine tickende Uhr eingeblendet. Die Reaktion der Sendeleitung: Der Polizistensohn darf in Zukunft nur noch Witze erzählen, die sogar der Humorbeauftragte des Fernsehrats versteht. Böhmermann muss deshalb ein Praktikum bei der heute show machen. Er flüchtet sich in innere Emigration und Drogenkonsum.

Update – Folge 8: Böhmermann gegen Deutschland.

Die überzogenen Gedankenspiele hier oben wurden tatsächlich von der Realität eingeholt. Das ZDF hat Böhmermanns Gedicht über den türkischen Staatspräsidenten Erdogan aus dem Programm genommen. Gegen Böhmi läuft ein juristisches Verfahren. Er versteht die Welt nicht mehr und hat deshalb seine Teilnahme bei der Grimme-Preis-Verleihung abgesagt. Hier könnt ihr den Wortlaut des Gedichtes von Böhmermann über Erdogan nachlesen.


 

1. Facebook-Populisten wie Felix Baumgartner

 

 

Liebe Facebook Freunde, Fans, Hasser, Journalisten, Politiker und Sonstige!Es ist immer wieder erstaunlich welche…

Posted by Felix Baumgartner on Tuesday, January 26, 2016

Das hier ist schon ziemlich nah an der Hass-Perfektion. Ein Kommentar-Kommentar verbietet sich deshalb.


 

Der Autor ist manchmal auf Twitter, aber nicht so oft wie Jan Böhmermann.

 

 

Jan Böhmermann
Anzeige

MagentaTV erleben: Jetzt MagentaZuhause mit TV zum Aktionspreis bestellen!*

  • 100 Sender Live-TV
  • Megathek mit Top-Serien & Filmen
  • Highspeed-Internet mit bis zu 100 MBit/s
  • 24,95 € mtl. i.d. ersten 6 Monaten*

Hier Angebot sichern

Hype beiseite: 8 Podcasts, die sich wirklich lohnen
Weiterlesen