Anne Heche ist tot

von

Anne Heche ist tot. Dies wurde am Sonntagabend von ihrer Sprecherin Holly Baird bestätigt. Die Schauspielerin wurde 53 Jahre alt und starb bereits am 11. August 2022.

Heche lag zuvor mehrere Tage im künstlichen Koma, nachdem sie am 5. August in Los Angeles mit ihrem Auto in ein Haus gerast war. Zuvor wurde bereits ihr Hirntod erklärt, in Kalifornien gilt ein Mensch damit als tot. Nun seien alle lebenserhaltenden Apparate, die – so Heches Wunsch – für Organspenden benötigt wurden, abgeschaltet worden.

Anne Heche gehörte in den Neunzigern zu den bekanntesten Schauspielerinnen Hollywoods. Sie war unter anderem in „Donnie Brasco“, „Sechs Tage, sieben Nächte“, „Wag the Dog“, „Volcano“ und der „Psycho“-Neuauflage zu sehen. Im Fernsehen sah man sie in Serien wie „Ally McBeal“, „Nip/Tuck“, „Hung“ und „Dig“.

1995 war sie zwei Jahre mit Steve Martin liiert, danach waren sie und Moderatorin Ellen DeGeneres für drei Jahre ein Paar. Aus zwei späteren Ehen gingen zwei Söhne hervor.

Ihre Ehe mit dem Kameramann Coley Laffoon wurde 2009 geschieden. Vor ihrer Heirat war Heche zeitweise mit der Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres zusammen.

+++ Diese News erschien zuerst auf RollingStone.de +++


Foo-Fighters-Gitarrist Chris Shiflett über „respektlose Twitter-Privatdetektive“: „Einige behaupten, Dave Grohl habe Hawkins getötet!“
Weiterlesen