Apple Music hat „Carpool Karaoke“ gekauft – ohne James Corden

von

Apple Music hat sich die Rechte an „Carpool Karaoke“ gesichert. Das Interview-Format, in dem Latenight-Talker James Corden Prominente im Auto interviewt und damit regelmäßig einen viralen Hit landet, war aufgrund seiner Popularität ohnehin schon als eigenständige Show von CBS Studios International geplant – jetzt hat Apple zugeschlagen und sich das Format für seine Streaming-Plattform Apple Music gesichert.

Damit werden die Folgen exklusiv auf Apple hauseigener Streaming-Plattform zu sehen sein. Zunächst sind 16 neue Episoden des Formats geplant, die in wöchentlichten Abständen veröffentlicht werden sollen. Sympathieträger James Corden wird allerdings nicht mehr hinter dem Steuer sitzen. Weder Cordens Nachfolger noch ein Starttermin für die neuen Folgen sind bisher bekannt.

In den bisherigen Ausgaben von „Carpool Karaoke“ im Rahmen der „Late Late Show“ sah man bereits Prominente wie Michelle Obama, Chris Martin, die Red Hot Chili Peppers oder George Clooney.


Heimkino-Upgrade: Auf diese 5 Dinge solltet Ihr beim Kauf eines Beamers achten
Weiterlesen