Babymetal-Gitarrist Mikio Fujioka ist tot

Mikio Fujioka, Live-Gitarrist der japanischen Metal-Band Babymetal, ist am 5. Januar im Alter von 36 Jahren gestorben. Das bestätigte seine Frau am vergangenen Dienstag. Laut ihrer Äußerungen auf Twitter stürzte Fujioka am 30. Dezember 2017 von einer astronomischen Aussichtsplattform und erlag schließlich seinen Verletzungen.

Babymetal würdigten den Musiker mit einem Post, der lautete: „Wir hoffen, er ist jetzt mit seinem Gitarren-Meister A. Holdsworth zusammen und genießt eine epische Gitarren-Session mit ihm“. Fujioka, der mit 19 Jahren seinen Abschluss auf dem Musicians Institute in Osaka gemacht hatte, war seit 2013 unterstützendes Mitglied der Gruppe.

Babymetal, bestehend aus einem weiblichen Trio und der unterstützenden Backup-Gruppe „Kami-Band“, spielten neben Solokonzerten bereits als Vorgruppe von Metallica, Guns N’ Roses und den Red Hot Chili Peppers.


Katy Perry im Wandel der Zeit: So hat sich der Megastar verändert
Weiterlesen