Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

Musikexpress Empfiehlt


Kooperation – Noch kein Geschenk für Eure Liebsten? Kein Problem! Wir helfen Euch bei der Entscheidung, das perfekte Präsent für die Musiknerds in der Familie oder im Freundeskreis zu finden. Hier werdet Ihr im Vorlauf zu den Weihnachtstagen immer wieder neue Empfehlungen und Produkte zum Verschenken finden. Die könnt Ihr Euch natürlich auch selber wünschen oder schenken!

Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

  • Minor III


    Mit Marshalls Minor III noch länger Musik hören. Auch praktisch: Wird ein Ohrhörer vom Träger herausgenommen, pausiert die Musik automatisch – beim wieder Einstecken ins Ohr geht es nahtlos mit den Lieblingssongs weiter.

  • Motif A.N.C.


    Mit Marshalls Motif A.N.C. lassen sich Umgebungsgeräusche ausblenden, sodass man ganz ungestört in die eigenen Lieblings-Tracks eintauchen kann. Das Level an aktiver Geräuschunterdrückung und Transparenz kann ganz individuell bestimmt werden.


„Better Call Saul“: Dreharbeiten laufen nach Odenkirk-Zusammenbruch wieder

von

Mehr als einen Monat ist es her, dass Bob Odenkirk bei den Dreharbeiten zur sechsten Staffel „Better Call Saul“ am Set kollabierte. Nach dem unerwarteten Vorfall wurde der Schauspieler umgehend in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Auch die Produktion wurde zunächst pausiert. Nach ein paar Tagen kam dann die Entwarnung: Odenkirk gehe es gut, er erhole sich aktuell.

Fans warten seitdem auf Neuigkeiten vom Set. Während Odenkirk selbst aktuell recht sparsam mit Updates über seinen Zustand umgeht, meldete sich nun der Produzent der Serie, Thomas Schnauz, zu Wort. Die Dreharbeiten, so verriet er, laufen bereits wieder – wenn auch schleppend.

Odenkirk weiterhin nicht am Set

„Alles in der Produktion geht voran, stetig, aber langsam“, berichtete Schnauz in einem Interview mit „Den of Geek“. Was Odenkirks Gesundheitszustand angeht, gab er zwar keine genaueren Auskünfte. Allerdings verriet er indirekt, Odenkirk sei wohl noch nicht ans Set zurückgekehrt.

„Wir drehen gerade Szenen, in denen Bob nicht vorkommt“, so das Statement des Produzenten. Ein Ende der Dreharbeiten könne er ebenfalls noch nicht absehen. Dafür seinen sowohl die COVID-Situation als auch Bobs Gesundheitszustand aktuell noch zu große X-Faktoren.

Auch Odenkirk selbst hält sich aktuell eher bedeckt über den Verlauf seiner Genesung. Nachdem er seine Fans kurz nach dem Vorfall zunächst über Twitter auf dem Laufenden hielt, ebbten die Updates zuletzt etwas ab. Die letzte Wortmeldung des Schauspieler gab es vor drei Wochen (13. August). „Ich bekomme ständig gute Energie, Umarmungen, Liebe, von allen, Fremden, alten Freunden […] Ich kann nicht all das Gute auf einmal annehmen, aber ich schätze, das muss ich“, hieß es in dem kryptischen Post.

Mit Spannung erwartetes Serien-Finale

Dass die Produktion weiter läuft, wird viele Fans dennoch freudig stimmen. Diese warten nämlich bereits seit knapp eineinhalb Jahren auf neue Folgen der Serie. Im Frühjahr 2020 war die fünfte Staffel von „Better Call Saul“ gesendet worden. Ihr Nachfolger wird mit besonderer Spannung erwartet, da er die Geschichte um den Anwalt Saul Goodman zu einem Ende soll.

„Better Call Saul“ ist ein Spin-Off der erfolgreichen Serie „Breaking Bad“. Darin verkörperte Odenkirk den Anwalt „Saul Goodman“, welcher vor allem mit Kriminellen zusammenarbeitet. Die Rolle kam bei den Zuschauer*innen so gut an, dass Odenkirk 2015 seine eigene Serie erhielt.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf rollingstone.de +++


Nirvana-Baby: Spencer Elden ändert Klage und wirft Kurt Cobain pädosexuelle Fantasien vor
Weiterlesen