Spezial-Abo

„Bridgerton“: Regé-Jean Page kehrt in der zweiten Staffel nicht zurück

von

Traurige News für alle „Bridgerton“-Fans: Mehreren Quellen zufolge soll Regé-Jean Page – der Hauptdarsteller in der ersten Staffel von Shonda Rhimes‚ fiktivem Historiendrama – die Möglichkeit abgelehnt haben, in der zweiten Staffel der Netflix-Serie zurückzukehren. Dafür gibt es laut „The Hollywood Reporter“ jedoch eine Vielzahl von Gründen: So habe Page ursprünglich bloß einen Einjahresvertrag für die Show unterschrieben, da jede Staffel sich auf ein Mitglied der Bridgerton-Familie konzentrieren soll – und diesen nun einfach nicht mehr verlängert. Zudem, so berichtet die Webseite, habe der Schauspieler seit seinem Durchbruch mit der Serie zahlreiche Angebote bekommen und wolle sich somit nun vermehrt auf seine Filmkarriere konzentrieren.

Ihm wurde angeboten, in drei bis fünf Episoden der zweiten Staffel zurückzukehren

Regé-Jean Page spielte in der ersten Staffel von „Bridgerton“ die männliche Hauptrolle Simon Basset, den Duke of Hastings – und entpuppte sich nach der Serienveröffentlichung als Publikumsliebling. Page sei von den Serienmacher:innen die Möglichkeit angeboten worden, als Gaststar in drei bis fünf Episoden der zweiten Staffel zurückzukehren – mit einer Gage von 50.000 Dollar pro Folge. Der Schauspieler lehnte dieses Angebot jedoch ab, da er sich für mehrere Filmprojekte verpflichtet habe – darunter den Paramount-Blockbuster „Dungeons and Dragons“ mit Chris Pine, Michelle Rodriguez und Justice Smith. Gerade abgeschlossen hat er den Dreh für den Netflix-Film „The Gray Man“ der Russo-Brüder mit Chris Evans, Ryan Gosling und Ana de Armas.

Page hat allerdings nie einen Hehl daraus gemacht, dass er nicht weiterhin Teil von „Bridgerton“ sein möchte. So meinte der 30-jährige Schauspieler bereits in einem Interview mit „Variety“, dass er das Konzept von „Bridgerton“ gut finde, weil die Rolle ein „Ein-Staffel-Bogen“ mit einem „Anfang, einer Mitte und einem Ende“ war, der es ihm erlaubte, dazuzukommen, „meinen Teil beizutragen und dann zieht die Bridgerton-Familie weiter.“

Simone Ashley wird die weibliche Hauptrolle in der zweiten Staffel übernehmen

Zuletzt wurde öffentlich gemacht, dass die „Sex Education“-Darstellerin Simone Ashley die weibliche Hauptrolle in der zweiten Staffel von Bridgerton übernehmen wird. Ashley wurde in der Serie für die Rolle der Kate Sharma (im Buch Kate Sheffield) gecastet, die als Neuankömmling nach London zieht und dort mit Anthony Bridgerton (Bailey) anbandelt. „Kate ist eine kluge, eigenwillige, junge Frau, die sich von niemandem zum Narren halten lässt – Anthony Bridgerton dezidiert eingeschlossen“, beschreibt Netflix die Rolle auf Twitter. Weiter heißt es in dem Tweet: „Seid bereit, euch in Simone Ashley zu verlieben.“ Damit orientieren sich die Serien-Macher*innen an der Buchreihe „The Duke And I“ aus dem Jahr 2000 von Autorin Julia Quinn: Die Reihe besteht aus acht Romanen, die jeweils das Liebesleben einer der Bridgerton-Töchter und -Söhne beschreiben.


JJ Abrams enthüllt neue Thriller-Serie „Subject To Change“
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €