Calvin Harris ist der reichste und damit beste DJ der Welt

von

Forbes hat die Karten auf den Tisch gelegt und einen Blick auf die einzige Sache geworden, die einem modernen EDM-Bums-Bums-DJ wirklich wichtig ist und an der unbestritten seine Qualität gemessen wird: dem Einkommen.

Und als größter Geld-Connaisseur hat sich Calvin Harris entpuppt: 63 Millionen Dollar verdiente der Schotte laut Forbes im vergangenen Jahr. Damit belegt er wie im Vorjahr Platz 1, hat aber dennoch mit einem harten Schicksalsschlag zu kämpfen – nein, nicht die Trennung von Taylor Swift. Im Jahr zuvor waren es noch 3 Millionen mehr.

Weitere Plätze belegen Tiësto auf der Zwei mit 38 Millionen Dollar und David Guetta auf der Drei mit 28 Millionen Dollar. Ein eindeutiges und für Guetta wohl niederschmetterndes Ergebnis, denn: Unserer Rechnung nach verdient Guetta damit nur halb so viel Geld wie Harris und macht somit auch nur halb so gute Musik. Die komplette Liste findet Ihr hier.

Und falls Ihr Euch jetzt denkt „Hey! Ich hab auf meinem iPod auch schon einmal auf Play gedrückt – ich will ein Stück vom Kuchen!“, dann haben wir hier noch eine schnelle Anleitung für Euch, wie auch Ihr das DJ-Game innerhalb kürzester Zeit durchspielen könnt. Wir sehen uns auf dem Tomorrowland!


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren


Tame Impala teilt „Borderline“-Remix von Blood Orange
Weiterlesen