Highlight: HipHop-Hype: Das sind die besten Deutschrap-Podcasts

Die 20 besten Songs zum Aufwachen – laut einem Psychologen

Auf Spotify gibt es scheinbar für jede Lebenslage die passende Playlist – selbst für eine Geburt hat der Streaming-Dienst bereits Tracks zusammengestellt. Falls es Euch allerdings wie uns geht und Ihr vergleichsweise selten für einen DJ-Gig im Kreißsaal gebucht werdet, geht es in Sachen Playlists auch etwas alltäglicher – zum Beispiel die richtigen Songs zum Aufwachen.

Zusammen mit dem Psychologen David Greenberg von der University Of Cambridge hat Spotify die „Wake Up“-Playlist erstellt, die nur Songs enthalten soll, die einen besonders energetisch und gut in den Tag starten lassen. Dazu wurden drei Faktoren ermittelt, die ein guter Aufwach-Song benötigt: Er muss Positivität vermitteln, damit man direkt mit guter Stimmung aus dem Bett steigt. Es muss Musik sein, die sich langsam aufbaut, damit man mit der Musik aufwachen kann. Und ein guter Aufwach-Song braucht einen prominenten Beat, der vorzugsweise die Schläge 2 und 4 betont und irgendwo zwischen 100 und 130 BPM rangiert.

Anhand dieser Kriterien wurde eine zwanzig Song starke Playlist erstellt, laut der man morgens am besten aus dem Bett kommt, wenn man den Tag mit Coldplays „Viva La Vida“ eröffnet, sich dann von Arcade Fires „Wake Up“ wortwörtlich zum Aufwachen auffordern lässt und sich dann mit „On Top Of The World“ von Imagine Dragons noch etwas erdet.

Die Playlist findet Ihr hier. 

 

Weitere Highlights


HipHop-Hype: Das sind die besten Deutschrap-Podcasts
Weiterlesen