Highlight: Die besten Musik-Dokus auf Netflix

Die 40 bestverdienenden Musiker 2013

Country-Sänger sind in Amerika die größten Abräumer unter den Musikern. Das legt zumindest Billboards Liste der 40 bestverdienenden Musiker 2014 nahe.

Während Taylor Swift im vergangenen Jahr mit Abstand am meisten Geld gemacht hat, bekommt sie Gesellschaft von ihren Country-Kollegen Kenny Chesney, Luke Bryan, Jason Aldean, George Strait, Blake Shelton, Jimmy Buffett, Rascal Flatts, Miranda Lambert, Tim McGraw und Carrie Underwood. Puh. Da bleibt in den Top 40 nicht mehr viel Platz für andere Künstler.

Trotzdem mit dabei sind Pop- und Hip-Hop-Stars wie Justin Timberlake, Beyoncé, Pink und Jay Z sowie einige Musik-Veteranen wie The Rolling Stones, Bon Jovi und Paul McCartney.

Die komplette Liste der 40 bestverdienenden Musiker 2013 seht Ihr oben in der Galerie.


Hört Taylor Swifts neues Album „Lover“ im Stream
Weiterlesen