Spezial-Abo
Highlight: Die 100 besten Stimmen der Musikgeschichte

Dieser Typ covert „Superstition“ und Stevie Wonder persönlich steigt plötzlich ein

Stell‘ dir vor, du coverst mit deiner Gitarre eine lebende Legende und plötzlich steht sie vor dir, singt mit und lobt dich am Ende sogar. Klingt wie eine lahme Hollywood-Geschichte? Grayson Erhard aus Colorado ist das genau so passiert.

Am Wochenende fand im kalifornischen Anaheim die „National Association of Music Merchant Conference“, kurz NAMM statt. Erhard war mit seiner Gitarre vor Ort und spielte in der Lobby des Konferenzzentrums ein paar Songs, wie eine Augenzeugin berichtet. Einer davon war „Superstition“ von Stevie Wonder, und nach den ersten paar Takten dürfte Erhard, pardon, seinen Augen kaum getraut haben: Der leibhaftige Stevie Wonder stand plötzlich vor ihm, gesellte sich zu ihm auf die Behelfsbühne, sang seinen Song gemeinsam mit Erhard von vorne – und flüsterte dem sogar die Textzeilen der zweiten Strophe ins Ohr, weil er sie vergessen hatte. Vermutlich vor Aufregung, von der aber nichts zu sehen und zu hören war. Ist eben auch kein blutiger Anfänger mehr, dieser Grayson Erhard. Nach der gemeinsamen Performance stellt Wonder fest: „I think we’re a good team.“

Seht hier das Video der Gesangseinlage:


„Star Trek: Picard“ - Alle Infos zur neuen Sci-Fi-Serie
Weiterlesen