Spezial-Abo

Dopplereffekt: Reebok Classic x Wood Wood

von

Kollaborationen sind in der Mode irre angesagt, keine Frage. Fragwürdig hingegen sind in der Regel der Zweck und die Ergebnisse solcher Zusammenarbeiten. Um so erfreulicher also, wenn die Symbiose zweier (oder mehr) Brands tatsächlich Sinn ergibt – wie im Fall von Reebok und Wood Wood.

Inspiration zieht die gemeinsame Kollektion aus englischer Straßenkultur der Neunziger. Arbeiterklasse, Chavs. Eine Szene, in der keine Brand einen ähnlichen Stellenwert hatte wie Reebok. Den Fashion-Aspekt liefert Wood Wood, gewissermaßen so banal wie einfallsreich: Für die Prints auf Pullis, Hosen, Shirts, zehn Teilen insgesamt, haben sie mit dem Branding gespielt. Ähnlich der Dopplung im Namen der Dänen findet man auf allen Teilen (statt einem) gleich zwei Reebok-Logos. Klug, denn so angesagt wie in den Neunzigern sind Markenzeichen auch heute wieder. Mehr bleibt schließlich mehr.

Ab dem 14. November ist die gemeinsame Kollektion in sämtlichen Geschäften Wood Woods erhältlich. Außerhalb der eigenen Stores dann ab dem 27. November.


16 Musiker, die sich aktiv für den Klimaschutz einsetzen
Weiterlesen