Ein anonymer Held korrigiert nacht’s Deppenapostrophe

Während einige Staatschefs und solche, die es werden wollen, gerade die Welt aus ihren Angeln zu heben versuchen, gibt es einen Aktionskünstler, der die Dinge wieder ins Lot bringt – zumindest in Bristol. Der hierzulande unter dem Begriff „Deppenapostroph“ bekannte Lieblingsfehler von Kneipen, Imbissbuden, Nagelstudios und Kiosken wird in dieser südenglischen Stadt von einem fleißigen Schlussredakteur korrigiert.

Im Stile eines Streetartkünstlers sucht sich dieser Interpunktions-Banksy die schlimmsten Schilder und befreit sie von ihrer fehlerhaften Schreibweise. In einer kurzen Reportage mit der BBC beschreibt sich der unbekannte Held selbst als „Grammatikwächter“.

Danke! Die Welt braucht mehr Menschen wie Dich.

Seht hier den Kämpfer für korrekte Zeichensetzung im Video

https://www.facebook.com/bbcradiobristol/videos/1359545534102549/

via Kraftfuttermischwerk.


Noel Gallagher: Seine besten Zitate und Sprüche aller Zeiten
Weiterlesen