Toggle menu

musikexpress

Suche

ESC 2017: Levinas neues „Perfect Life“-Video ist nicht bei David Guetta geklaut

von

Gute Nachrichten für alle Fans der Sängerin, die bis vor rund einer Woche keiner kannte: Levina, die als Isabella Levina Lueen am 9. Februar 2017 die Show „Unser Song“ gewann und somit als deutsche Kandidatin beim Eurovision Song Contest 2017 in Kiew antreten wird, hat ihr erstes Musikvideo veröffentlicht. Der Clip bebildert natürlich ihr Gewinner-Lied „Perfect Life“, und man kann ihm im Vergleich zum Song selbst nicht vorwerfen, er sei bei David Guetta geklaut. Nein, die Bilder erinnern stattdessen sehr deutlich an die Bildsprache von „Drive“- und „Neon Demon“-Regisseur Nicolas Winding Refn. Aber wir wollen mal nicht kleinlich sein.

https://www.youtube.com/watch?v=y7pUKkSrXFY

Lueen setzte sich in der im Vorfeld nicht unumstrittenen Casting-Show „Unser Song 2017“ gegen vier weitere Kandidaten durch. Als Songs standen die Produktionen „Wild Fire“ von Marit Larsen oder eben jenes „Perfect Life“ von Lindy Robbins zur Auswahl. Die schrieb in der Vergangenheit bereits für David Guetta – dass „Perfect Life“ aber derart frappierend an Guettas „Titanium“ feat Sia erinnert und ihm fast gleicht, hätte die Songschreiberin aber auch ohne die vorherige Kooperation merken müssen. Hat sie sehr wahrscheinlich auch – aber dies ist freilich nur eine Unterstellung.

Hört hier zum Vergleich David Guettas 2011er-Hit „Titanium“ feat. Sia:

https://www.youtube.com/watch?v=JRfuAukYTKg

Das Finale des „Eurovision Song Contest 2017“ findet am 13. Mai in Kiew statt.

Zum ESC 2015: Die 10 absurdesten Beiträge in der Geschichte des „Eurovision Song Contest“

mehr: , ,
nächster Artikel
voriger Artikel
Das Heft
Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen