Fats Domino ist tot

Fats Domino ist tot. Der legendäre Rhythm-and-Blues- und Rock-N‘-Roll-Musiker starb am 25. Oktober 2017 in Harvey, Louisiana. Er wurde 89 Jahre alt.

Antoine „Fats“ Domino Jr. wurde am 26. Februar 1928 in New Orleans geboren. 20 Jahres später heiratete er seine Jugendfreundin Rosemary Hall, gemeinsamen bekamen sie acht Kinder. 1949 wurden er und sein Boogie-Klavierstil in einem Club in New Orleans entdeckt, seine erste Single „The Fat Man“ erschien noch im gleichen Jahr. In seiner Karriere brachte er rund 50 Alben heraus, zwischen 1955 und 1965 erschien mindestens eines pro Jahr. Fats Domino gilt als Mitbegründer des Rock’N’Roll und maßgeblicher Einfluss für Elvis Presley, The Beatles und The Rolling Stones. 1986 wurde er als einer der ersten Musiker überhaupt in die Rock And Roll Hall Of Fame eingeführt, als berühmtester Sohn der Stadt blieb er New Orleans sein Leben lang – auch während und im Nachgang des Hurricane Katrina – treu.


Sheet Music: Auf diesen Webseiten findet Ihr legale Notenblätter
Weiterlesen