Frank Zappas Haus steht als Teil einer Kickstarter-Kampagne zum Verkauf

Für Frank-Zappa-Fans mit genügend Kleingeld in der Tasche ist es die ultimative Zappa-Trophäe: das Haus des 1993 verstorbenen Musikers. Alles was Ihr dafür braucht: 9 Millionen US-Dollar.

Im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne steht Zappas Anwesen in den Hollywood Hills zum Verkauf. Von 1968 bis zu seinem Tod lebte Frank Zappa in diesem Haus – nach seinem Tod wurde es von seiner Familie bewohnt. Grund für den Verkauf: Filmemacher Alex Winter will eine Dokumenation über das Leben des Musikers drehen und diese über Crowfunding finanzieren.

Dazu arbeitet Winter mit der Familie Zappas zusammen, die ihm Zugriff auf das gesamte Anwesen und damit auch auf Zappas Archiv gegeben hat. Darin befinden sich bisher unveröffentlichten Video- und Audioaufnahmen – diese sollen nach einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und darüber eine Dokumentation mit dem Titel „Who the F*@% is Frank Zappa?“ gedreht werden. Um das alles zu finanzieren, steht nun unter anderem das Haus Zappas zum Verkauf.

Sehr hier das Kickstarter-Video von Filmemacher Alex Winter:

Falls Ihr das passende Wechselgeld zufällig gerade nicht zur Hand haben solltet, aber trotzdem wissen wollt, wie Frank Zappa gelebt hat: Auf der Auktions-Seite auf eBay könnt Ihr Euch Fotos vom Inneren seines Anwesens angucken.


Die besten Alben von Talk Talk (und aus ihrem Umfeld) im Überblick
Weiterlesen