Geschichten aus der Opium-Höhle: Dandy Diary eröffnen die Fashion Week Berlin

von

„Bitte hier noch nicht rauchen“ – so begrüßen einen die Einlasser am Sonntag (18. Januar 2015) im ersten Stock der Möckernstraße 120 in Berlin. Nach den ersten Schritten wird auch klar warum: In der „Opium-Höhle“ begrüßt die Gäste der „Dandy Diary Opening Party“ ein fetter Schwall Patchouli, wie benommen wandelt man durch eine blau ausgeleuchtete, eisige Rohbauhalle, während zur Rechten eine Hare-Krishna-Band ihr wiederkehrendes Mantra spielt und sich zur Linken durstige Sparfüchse an der bis 23 Uhr offenen Bar tummeln.

Schon nach kurzer Zeit die ersten Halluzinationen: War das nicht gerade ein riesiger Spongebob, der die Leute umarmt? Ist Locken- und Leinen-Träger Rainer Langhans wirklich gerade an mir vorbei geschlichen und warum steht da Evil Jared in knackiger Polizeiuniform? Im hinteren Bereich dann, ’na sowas!‘, Werbung eines zum Schreien auffordernden Online-Retailers: Das sich fast ausnahmslos ans Motto haltende Hippie-Publikum kann sich inmitten von Leoprint-Kissen und dem Slogan „Love & Peace & Zalando“ fotografieren lassen.

Im dritten Stock wird Flatterhemd tragenden Gästen etwas wärmer: Auf dem Dancefloor tanzt man zu psychedelischem Elektro und Flower-Power-Mashups, während Komet, Berlins immer gern gesehener Party-Opa, Seifenblasen in die Menge schiebt. Liebe überall – auch im Separé um die Ecke. Schon wieder Rainer Langhans! Diesmal liegt er mit zwei Damen im abgetakelten Rosenbett, während sich Mutige nebenan ein Peace-Zeichen unter die Haut stechen lassen.

So könnten die Wilden Siebziger also ausgesehen haben, zumindest, wenn es nach den Bloggern Carl Jakob Haupt und David Kurt Karl Roth, den Veranstaltern der Seventies-Sause geht. Und wenn Rainer Langhans zufrieden lächelt, war es vielleicht wirklich ein wenig so wie damals, in der Kommune I – Peace ☮

Fotos von der Opening Party seht ihr oben in unserer Galerie.


Verkannte Kunst (4): TicTacToe waren die wahren Pionierinnen, die angeblich SXTN waren
Weiterlesen