Toggle menu

me.urban

Suche

Googles Pixel Buds übersetzen 40 Sprachen – so geht’s auch ohne die teuren Bluetooth-Kopfhörer

von
Teile mich! share tweet share E-Mail

Mit den Pixel Buds im Ohr sollen wir künftig nicht nur kabellos mit dem Smartphone verbunden sein und somit einfacher telefonieren und Sprachkommandos geben können. Google hat offenbar auch ein weiteres cleveres Feature integriert: Mit ihnen können sich Menschen aus anderen Ländern in Echtzeit in ihrer Muttersprache unterhalten, denn die kleinen Kopfhörer übersetzen die Sprache simultan – dies glaubte man zumindest bei der Präsentation der Headphones am Mittwoch (04. Oktober).

Simultanübersetzung auch ohne Pixel Buds möglich

Das Ganze funktioniert mithilfe einer App sowie den Daten, die für Google Translate hinterlegt sind. Mit einem Knopfdruck startet man die Spracherkennung, den Rest erledigt das Programm. Aber Moment mal: Braucht man dafür dann eigentlich die Pixel Buds? Nicht wirklich, denn Google Translate inklusive Zuhörfunktion haben aktuell auch Android-Phone und iPhone drauf, sofern man die App installiert hat. 40 Sprachen in Echtzeit zu übersetzen, geht ja schon längst – auch ohne das teure Gimmick.

179 Euro sollen die Pixel Buds im Handel kosten. Die Technologie soll ab November erhältlich sein.

 


Mehr urbane Updates? Folge uns auf Facebook.
Teile mich! share tweet share E-Mail